Warum Körpertherapie?

Im Laufe unseres Lebens...

...wurden wir geformt durch äußere Einflüsse, Eltern, Lehrer, Gesellschaft. Wir wurden oft in eine Form gepresst die nicht viel Platz für Lebendigkeit und Gefühle jeder Art und Intensität ließ.
Wir passten uns an, hielten uns zurück, strengten uns an so zu sein wie man uns wünschte, übernahmen Rollen die uns nicht gehörten, verdrängten unsere Bedürfnisse. Weil wir geliebt werden wollen...

Jeder Mensch, egal wie alt, hat ein Grundbedürfnis nach Nähe, Beachtung und Berührung! Oft haben wir unsere inneren Impulse schon früh verdrängt, wenn wir mehr Beachtung bekamen für gute Noten und anständiges Benehmen, wir unterdrückten unsere Wildheit, bissen die Zähne zusammen, wurden hart-näckig, hielten aus und ließen nichts mehr vorfallen um nicht auseinander zu fallen.

Mädchen klettern nicht auf Bäume und Indianer kennen keinen Schmerz...
Diese inneren Impulse nicht zu leben und unser Selbst zu verleugnen kann uns krank, ruhelos, verbittert, kalt, depressiv, lebens-müde, aggressiv oder neurotisch machen! Unser Verstand führt uns immer wieder nur auf Irrwege, er findet den Weg der Heilung nicht allein. Dieser Weg führt durch den Körper und geht nur durchs "Fühlen". Sich selbst wieder zu finden, anzuerkennen und anzunehmen, mit allem was da ist.

Unser Körper weiß alles, er war immer dabei, er kennt die Antwort und den Weg.
In der Körpertherapie können wir lernen nicht mehr in gewohnten Mustern und Haltungen zu reagieren, sondern die Wahlfreiheit zu haben. Neue Wege finden, nicht mehr Opfer meiner Geschichte sein. Alte Wunden können hier langsam heilen.

Was ist Körpertherapie?

Willkommen sein,
ankommen,
sich anvertrauen,
sich berühren lassen,
Kontakt,
Beziehung,
Selbstwahrnehmung,
Wahlfreiheit,
Vertrauen und Liebe...
...das alles und noch mehr, ist Körpertherapie.